Der perfekte Standort

Standort

Die Pentas ist eine pflegeleichte Pflanze. Unbesorgt können sie den ganzen Winter über im warmen Wohnzimmer stehen gelassen werden; Wärme macht ihr wenig aus. Da sie von Natur aus den Halbschatten bevorzugt, kommt sie auch mit dem geringen Winterlicht gut zurecht. Einen Fensterplatz allerdings sollten Sie ihr schon geben. Die Rising Star Pentas kann ohne Probleme auch Vollsonne vertragen. Ein wenig feuchte Luft tut der kleinen Pflanze gut; sprühen Sie von Zeit zu Zeit die Blätter an. Nach der Blüte braucht Ihre Pflanze eine Ruhephase. Wenn möglich, stellen Sie sie für einige Wochen an einen etwas kühleren Platz. Temperaturen um die 15° C sind optimal. Die Ruhephase fängt meist im Januar an und geht dann bis in den April je nach Helligkeit.

Der Standort im Sommer und Winter

Diese Pflanze braucht einen sonnigen und warmen Standort, der gut durchlüftet ist und auch idealerweise über eine Luftfeuchtigkeit zwischen 40 bis 70 % verfügt. Er ist daher auch für das Gewächshaus oder den Wintergarten geeignet. Im Sommer kann er ins Freie gestellt werden. Ab Nachttemperaturen von unter 6° C muss die Pentas in einen geschützten Bereich.