RisingStar_Logo-800px

Klasse & Familie

Ordnung: Gentianals
Familie: Rubiaceae
Gattung: Pentas
Art: Pentas lanceolata

Deutscher Name

Fünfzahlblüte oder auch einfach Pentas

Herkunft

Die Pentas kommt aus den tropischen und subtropischen Gebieten Afrikas und aus Arabien. Es gibt etwas mehr als 30 in der Natur vorkommende Arten, aber in der Kultur ist nur eine, die Pentas lanceolata. Von Natur aus gibt es nur eine rosarote Blütenfarbe. Seit mittlerweile gut 100 Jahren wird die Pentas als Kulturpflanze verwendet.

Allgemein

Die Pentas Rising Star ist eine ganz neue Züchtung und unterscheidet sich von den alten und bekannten Pentas in einem wichtigen Punkt. Sie ist aus einem Steckling gezogen, während Pentas bis jetzt immer Sämlinge waren. Die Rising Star Pentas ist somit um einiges robuster als ihre Vorgänger. Sie beginnt schon Anfang Mai mit der Blüte und zeigt dann, sobald der Frost vorüber ist, ihre Qualität. Sie blüht unermüdlich den ganzen Sommer über, bis weit in den Herbst hinein. Auch danach eignet sie sich sehr gut als Zimmerpflanze und

zeigt damit wie vielseitig sie ist. Derzeit gibt es von der Rising Star vier Farben: rot, weiß, pink und lavender. Die gekauften Pflanzen sind meistens eher klein und gedrungen. Tatsächlich kann die Pentas aber bis zu 50cm hoch werden. Sie hat kräftig grüne, bis zu 15 cm lange, zugespitzte Blätter. Bis zu 20 Blüten sitzen in Dolden am Ende der Triebe zusammen. Die Pentas lassen sich gut mit anderen Pflanzen zusammensetzen und sind ein Highlight in diesen schönen Arrangements.